Kind der Region Braunschweig-Wolfsburg

Ich wurde 1984 geboren. Die Kindergarten- und Grundschulzeit verbrachte ich in Braunschweig. Hier wohnte ich im Östlichen Ringgebiet und dann in Broitzem, bevor es mich mit meiner Familie 1995 nach Wolfsburg zog. Nach meiner Schulzeit lebte ich im Wechsel in Braunschweig und in Wolfsburg.

Heute wohne ich mit meiner Tochter in Wolfsburg. Lotta besucht ein Gymnasium in Gifhorn. Meine Lebensgefährtin heißt Sandy Gisa. Sandy arbeitet als Wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der Radverkehrsprofessorin Jana Kühl, an der Ostfalia in Salzgitter.

Beruflicher Werdegang

Beruflich habe ich bereits vieles ausprobiert, bevor ich selbstständiger Unternehmer wurde. Ich machte eine Ausbildung zum Kaufmann für Bürokommunikation, bei der Bundestagsabgeordneten Dorothée Menzner, arbeitete bei der SJD – Die Falken, einem Kinder- und Jugendverband, als Verwaltungsangestellter und später als Bildungssekretär und ich war als Zeitarbeiter in der Produktion bei Volkswagen beschäftigt.

Von 2012 bis 2014 absolvierte ich erfolgreich eine Ausbildung als Mediengestalter für Digital und Print. Im August 2014 gründete ich mit einem Geschäftspartner eine Werbeagentur. Im März 2021 musste ich die Firma alleine übernehmen.

Mein Engagement

Im Jahr 2015 und 2016 wählten mich die Eltern in den Wolfsburger Kindertagesstätten jeweils einstimmig zum Vorsitzenden der Stadtelternvertretung. 2017 zog in in den Rat der Wolfsburg ein, von 2019 bis 2021 war ich Vorsitzender der Ratsfraktion Linke & Piraten. Im September 2021 wurde ich mit einem verbesserten Ergebnis wieder in den Wolfsburger Stadtrat und mit den meisten persönlichen Stimmen in den Ortsrat Stadtmitte gewählt (Danke dafür).

Seit Oktober 2021 bin ich für die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) Mitglied im Wolfsburger Stadtverband des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB).

Ab meinem 16. Lebensjahr habe ich mich als Jugendgruppenleiter im Kinder- und Jugendverband „SJD – Die Falken“ engagiert. Hier war ich 6 Jahre lang Vorsitzender des Bezirksverbandes Braunschweig (Region Süd-Ost-Niedersachsen). Ich organisierte viele Freizeiten und Jugendbildungsmaßnahmen. Zudem war ich Delegierter des Verbandes im Landesjugendring Niedersachsen.

Musik verbindet

Musik war seit meiner frühen Jugend ein wichtiger Begleiter. Bereits mit 15 Jahren organisierte ich mein erstes Konzert und stand dabei live auf der Bühne. Musik war für mich immer auch politisch und Hip Hop eine einfache Möglichkeit Jugendliche unterschiedlicher gesellschaftlicher Schichten zusammen zu bringen. Ich selbst spielte viele Auftritte in ganz Deutschland. Mein persönliches Highlight war ein Musikprojekt in Tel Aviv und Jerusalem, bei dem wir Musik für den Frieden produzierten. Mit dabei waren junge Musiker aus Israel, Palestina und Deutschland.